Achtung, fallende Menschen!

Gemacht: 2x

Von einem 50 Meter Turm runterspringen? Fest gemacht an einem Gummiseil? Bungee!

Cairns // Australien - Bungee JumpHervorragende Idee…

Und weil es so toll ist, habe ich es gleich zweimal gemacht. -.-

Beim Anmelden gab es schon die erste Hürde – „Wie schwer sind Sie?“
Öhm, kein Plan… also ab auf die Waage. Gewicht wurde kurzerhand auf meiner Hand notiert. Ist das eigentlich Mobbing?

Nach dem Check-in erst mal die Lage peilen. Toiletten, Bar, Fernseher, ein Teich. Aber wo ist der TuuuuhhhAHHHHHHHHH. Plitsch. O.o
Da ist jemand ins Wasser eingetaucht!
Und schwupps auch schon wieder raus und hoch.

Cairns // Australien - Bungee JumpDas Gummiseil macht einen guten Job. Dehnen, entspannen, dehnen, entspannen, dehnen, entspannen.

So lange bis der Köder am Haken nicht mehr zappelt.

Ein Ruderboot kommt und der Springer wird abgeseilt. Sieht an sich entspannt aus.

Also hopp, hoch da!

Stufe für Stufe wird der Turm erklommen. Stufe für Stufe geht es höher – weg vom Boden. Stufe für Stufe werde ich langsamer. Stufe für Stufe verkrampft sich meine Hand am Geländer mehr. Schön den Blick in die Ferne schweifen lassen – bloß nicht nach unten schauen. Das Herz rast.

Cairns // Australien - Bungee JumpHöhenangst olé.

Oben angekommen – cooler Ausblick. Wo ist denn der Teich?
Das. Ist. Ja. Nur. Noch. Eine. Pfütze.

Hier oben warten mehrere Leute auf den Sprung – gut, kann ich mich ein wenig an die Höhe gewöhnen. Die meisten wirken auch nicht mehr so cool wie vorher da unten. Puh, bin ich also nicht allein.

Beim Warten fällt auf, dass das schöne Geschlecht die Hände versteckt – soll ja niemand das Gewicht erhaschen. Feiglinge!

Das Seil, dass die mir umgebunden haben, sieht zuverlässig aus. Richtig schön dick und schwer – das muss gut sein. Rede ich mir selber ein.
Also, ab an die Kante. Mein Herz rast. Mich wundert, dass die Rippen nicht brechen bei dem Gewummer von innen.
Nach langem und gutem Zureden bin ich bereit. Fast. Beinah. Dann lehne ich mich zu weit nach vorne. Das war der Auslöser. Unweigerlich kippe ich, keine Chance das Gleichgewicht zu halten.

Mir stockt der Atem.

Ich kann nicht schreien. Nicht Atmen.

Die Pfütze wächst zum Teich heran.
Platsch.
Kopf im Wasser.
War das Seil doch falsch? Zu lang? Gerissen? Wie komme ich wieder raus?
Flutsch. Es zieht mich nach oben – raus aus dem Wasser.

WOW – wie geil!

Ich atme wieder. Ich kann schreien. Ich lache.

H.A.M.M.E.R!

Cairns // Australien - Bungee JumpCairns // Australien - Bungee JumpCairns // Australien - Bungee Jump

 

 

 

 

 

 


Möchtest du auch mal springen?
Dann schau doch mal hier vorbei:


www.mydays.de


 

Fazit

Preis: ? War Teil eines Australien Erlebnis Pakets
Dauer: 15-20 Min
Adrenalin/Spaß: 10/10

Einfach mal machen!
Dieses Gefühl beim Fallen und beim hoch Flitschen – unbeschreiblich geil.

Wiederholungstäter: Definitiv!

Wie war dein Sprung?
Würdest du es wieder tun? Und warum?
Schreib es in die Kommentare

Erlebe was, mach was aus dem Wochenende!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*