Disneyland Paris

Disneyland Paris

Gemacht: 7x

Disneyland Paris - MainstationDisneyland? Das is doch was für Kinder!
Mag sein – ich finde aber eine Achterbahn die dich in den Sitz drückt, Loopings, einen Freefall Tower oder das Mitspielen in Stuntshows auch noch recht cool.

In meinen nächsten Artikeln nehme ich dich auf eine unvergessliche Tour durch das Disneyland Paris mit. Halte dich fest, schnall dich an, sei noch einmal Kind – der Spaß geht los!

Zur ersten Orientierung gebe ich dir erst mal einen groben Überblick mit allen wichtigen Facts:

  • 2 Themenparks
    • Disneyland Park
    • Walt Disney Studios
  • Disney Village
  • Über 50 Attraktionen
  • Insgesamt 14 Hotel in und rund um den Park
  • Über 50 Restaurants

Klingt doch verlockend – oder?

Diesmal liegt der Schwerpunkt meines Artikels nicht auf dem Artikel selber, sondern auf der Karte dort unten. Auf dieser habe ich versucht alle wichtigen Punkte für dich zu markieren.

Disneyland Park

Der Park ist in 5 Themenländer unterteilt – Mainstreet, Discoveryland, Fantasyland, Adventureland und Frontierland.

Den Charme der alten & neuen Disneyfilme erkennst du immer und überall – Details sind sogar in den nicht viel belaufenen Straßen verbaut.

 

Themenland „Main Street, USA“ – Amerikanische Kleinstadt

Disneyland Paris - Mainstreet & DisneyschloßDer erste Weg meiner Tour führt über die „Main Street“ vorbei an vielen Shops und kleinen Restaurants bis hin zum berühmten Disney Schloss. Gib aber nicht schon hier all dein Geld aus, es kommen noch coole weitere Läden und am Ende kommst du eh hier wieder vorbei. Hinter den Shops und Cafés der Main Street befinden sich sehr schöne kleine Gassen, die einen Spaziergang wert sind. Hier geht es in der Regel auch etwas ruhiger zu.

Disneyland Paris - Buzz LightyearAllgemein kann ich dir nur empfehlen alles anzusehen – auch jeden Souvenirshop. Es gibt in den Shops immer „Länder und Gebiets“ spezifische Artikel.

Jeder Besuch sollte aber mit dem Disney Schloss beginnen. Im Keller des Schlosses findest du neben einem riesigen Goldschatz auch den Drachen, der diesen beschützt. Sei also leise, wenn du dich hier unten umsiehst, nicht dass du den Drachen weckst.
In der oberen Etage findest du die Geschichte von Aschenputtel – dargestellt in bunten Fensterscheiben, in Büchern oder Skulpturen.
Der Balkon bietet dir einen schönen Ausblick über den Park. Nimm dir ne Minute und gönn dir den Ausblick.
Weiter geht´s gegen Uhrzeigersinn durch den Park – komm mit und lass dich verzaubern.

 

Themenland „Discoveryland“ – Futuristische Visionen

Disneyland Paris - Star Tours / Star WarsDirekt am Anfang erwartet dich Buzz Lightyear mit einer spaßigen Abschussjagd. Bei dem Fahrgeschäft greifst du zu einer Lichtpistole und musst das entflohene Experiment – das grüne Alien mit den drei Augen – abschießen. Und davon gibt es reichlich! Klingt simpel, ist es auch! Aber macht tierisch Laune – auch für große Kinder zu empfehlen! Vielleicht knackst du ja den Highscore…

Disneyland Paris - Der verrückte Hutmacher und die drehenden TassenDirekt nebenan ist das Rundum Kino mit/von Jules Verne. Hier wirst du auf eine 360° Zeitreise mitgenommen. Egal in welcher Richtung du dich drehst, du kannst immer und überall was sehen.

Auf der gegenüberliegenden Seite kannst du – oder die Knirpse – eine gemütliche Autofahrt machen oder nebenan bei Captain Nemo vorbeischauen und dir das U-Boot ansehen mit dem er in der Tiefe unterwegs war.

Mit Space Mountain wird dir eine super Indoor Achterbahn geboten – mit der Rakete wirst du vom Start ab ins All geschossen. Die Achterbahn ist im Steampunk oder Retro Look gehalten. Viele Zahnräder und Mechaniken um fortschrittlich zu sein – eben so, wie man sich die Zukunft Mitte des 19. Jahrhunderts vorgestellt hat. Sehr stylisch.

Am Ende des Discoverylands erwartet dich noch ein 4D Kino (3D + zusätzliche Effekte) und Star Tours, ein Simulator der dich zur Besichtigung zum Todesstern mitnimmt. (ab und zu kommt die Rebellion dazwischen…)


Neue T-Shirts für Erwachsene

 

Themenwelt „Fantasyland“ – Die Märchenwelt

Rüber geht’s ins Fantasyland – hier werden Träume wahr und Fantasien Realität.
Direkt die erste Attraktion ist auch die prägendste – die Bootsfahrt durch Smallworld. Du kannst es lieben oder auch nicht – auf jeden Fall bleibt ein Ohrwurm. 😉

Disneyland Paris - Der Irrgarten von Alice im WunderlandWenn du etwas mehr Action möchtest, geh rüber zu den Drehenden Tassen des verrückten Hutmachers. Wenn dir hier nicht schwindelig wird, hast du etwas falsch gemacht.

Im Irrgarten zum Schloss von Herz Königin solltest du den Schildern „da lang“ nicht unbedingt trauen – die Grinse Katze hat hiervon reichlich aufgestellt. Hast du den Weg durch das Labyrinth gefunden, kannst du vom Schloss aus das Fantasyland überblicken.

Disneyland Paris - Die Grinsekatze im Irrgarten von Alice im WunderlandDer Weg führt weiter zu Dumbo – dem fliegenden Elefanten. Ein Karussell bei dem du selber bestimmst, ob du unten oder oben fliegen möchtest. Oder unten, oder oben, oder unten, oder …

Direkt nebenan kannst du fliegend die Geschichte von Peter Pan erleben – du fliegst über London bis nach Nimmerland.

 

Themenland „Adventureland“ – Das Land für Abenteuer und Entdecker

Nothing more to say – oder doch.

Disneyland Paris - Pirates of the CaribbeanAls erstes erwartet dich die Pirates of Caribbean Wasserbootstour bei der du das Leben der Piraten Hautnah miterleben kannst. Vom Trinken & Feiern, über Plündern & Brandschatzen, bis hin zu verborgenen Schätzen.

Anmerkung: Die Bootstour soll Vorbild zum gleichnamigen Film „Fluch der Karibik“ gewesen sein – Fakt ist, das Fahrgeschäft gab es lange vor dem Film.

Tipp: Im Restaurant Blaue Lagune sitzt du gleich neben der Fahrstrecke mitten im Piraten Gewusel – Arrrrrr.

Disneyland Paris - AdventurelandWeiter geht’s rüber nach Adventure Isle. Hier erwartet dich eine Totenkopfhöhle, ein Piratenschiff und Hängebrücken. Aber Vorsicht – hier kannst du dich schneller verlaufen als im Irrgarten von Herz Königin.

Tipp: Auf dem Piratenschiff sind manchmal Peter Pan und Captain Hook anzutreffen die gegeneinander kämpfen – Check die Karte für weitere Infos dazu!

Hinter Adventure Isle ist ein riesiger Baum – das Baumhaus von Familie Robinson. Hier kannst du über einen Weg durch die Krone erfahren, wie die Familie auf den begrenzten Platz gelebt hat.

Den letzten Winkel von Adventureland solltest du auf keinen Fall auslassen – hier ist die Achterbahn von Indianer Jones. Allein das Anstehen ist interessant – überall siehst du Ausgrabungen und archäologische Schätze.
Die Achterbahn an sich geht ca. nur 1 Minute – aber dafür ist diese Minute echt genial. Versuche hier direkt morgens oder spät abends zu sein – dann ist es nicht so voll.


Neue T-Shirts für Erwachsene

 

Themenland „Frontierland“ – Der Wilde Westen

Disneyland Paris - Big Thunder Mountain AchterbahnHolzhäuser und staubiger Straße – so wie man es aus Wild West Filmen kennt.

Im Zentrum ist die Big Thunder Mountain Achterbahn in der du mit Loren durch eine verlassene Schürfmiene und über den Berg fährst. Wer kein Fan von Loopings ist, ist hier richtig (Du Schisser), denn die gibt´s hier nicht. Aber glaub nicht, dass diese Bahn dich zum Gähnen bringt.

Im Chaparral Theater solltest du dir zu den Vorstellungszeiten die Show ansehen. Lass dir zudem nicht die Runde mit dem Raddampfer um Big Thunder Mountain entgehen.

Disneyland Paris - Park ParadeIm Geisterhaus Phantom Manor am Ende von Frontierland warten angeblich 999 Geister – Teileweise läufst du hier durch das Haus und teilweise befährst du das Haus mit einer Gondel.

 

Hast du genügend Zeit im Gepäck, solltest du noch eine Rundfahrt mit der Alten Dampflok um den Park machen. Dies ist auch eine bequeme Art um von einem Land in das andere zu kommen.

Disneyland Paris - Disneyschloß im dunkelnUm dem Besuch im Park einen runden Abschluss zu geben, solltest du dir abends die Parade der Disneyfiguren auf der Main Street und das abschließende Feuerwerk über dem Disneyschloss nicht entgehen lassen.
Mach dich aber vorher darüber schlau, wann die Parade und wann (und ob) das Feuerwerk stattfindet. Es wäre zu schade wenn du DAS verpassen würdest.

 


 

 

 

 

Nützlicher Tipps:

Du kannst an (fast) jedem Fahrgeschäft einen sogenannten „FASTPASS“ ziehen. Mit diesem FASTPASS kannst du an der normalen Schlange vorbei gehen und dich an einer kürzeren VIP Schlange anstellen.
Hierzu musst du nur an dem Fahrgeschäft deinen FASTPASS ziehen und zur Uhrzeit wiederkommen die dort aufgedruckt ist.

Mit dem „Single Rider“ hast du die Möglichkeit alleine schnell bis nach vorne zu kommen. Verkürzte Fahrzeiten an einem separaten Eingang. Da mit dir dann aber leere Plätze belegt werden hast du keine Garantie auf die nächste Fahrt – nur wenn dort n Platz für dich frei ist.
Ideal für „for ever alone“ Leutchen oder deren Begleiter/innen keinen Bock haben auf das Gerät mit zu kommen.

 


Bämm – das war mein Rundgang durch den Disneyland Park. Konntest du den Zauber spüren?
Wie hat es dir gefallen? Findest du einige Fahrgeschäfte besser oder weniger gut?
Was ist dein persönliches Highlight im Disneyland Park?

Verpasse auch nicht meine nächsten beiden Artikel. Dort entführe ich dich in die Walt Disney Studios und zeige dir was das Disney Village und die Hotels zu bieten haben.
In dem Sinne – plane noch heute deinen nächsten Trip ins Disneyland Paris!

Folge Marcels Pinnwand „Travel – Euro Disneyland – Disneyland Park“ auf Pinterest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*