Bowling / Kegeln

Freitag Abend – Du und deine Freunde wisst nicht was ihr tun sollt? Einfach nur (Limo) trinken und quatschen ist zu langweilig?

Dann geht Kegeln oder Bowlen.
Aber was ist das denn, Marcel?

Im Grunde ist beides das Gleiche!
Du musst eine Kugel über eine lange gerade Bahn rollen lassen und am Ende müssen Pinne umfallen. Bei dem einem sind es 9 Pinne (Kegeln) und beim anderen sind es 10 Pinne (Bowling).
Beim Kegeln hast du eine kleine Kugel in der Hand zum Rollen – beim Bowlen sind die Kugeln riesig und haben drei Löcher für Finger.

Im großen und ganzen waren das die Unterschiede.

In Bowling Anlagen sind alle Bahnen meistens nebeneinander und es ist ein großer offener Raum/Halle. Damit du nicht den Nachbarn beim Quatschen zuhören musst, ist meistens die Musik entsprechend hoch aufgedreht.
In 10 Runden solltest du möglichst viele Pinne mit der Kugel umstoßen, um am Ende viele Punkte (max. 300) zu erlangen.
100 Punkte bei 10 Runden á 10 Pinne? Das geht!
Wenn du es schaffst alle 10 Pinne mit einem Wurf umzuhauen (ein sogenannter Strike), dann zählen die beiden folgenden Würfe mit in diese Runde. Dreifache Punkte quasi.
Bowlst du alle 10 Pinne mit 2 Würfen in einer Runde um (ein sogenannter Spare), dann zählt der nächste Wurf mit in diese Runde.

Bowlen ist in meinen Augen nicht günstig – aber auch nicht teuer.

Kegelbahnen sind meistens kostengünstiger und im Keller eines Restaurants oder Bar verbaut. Etwas urig und doch sehr gemütlich auf seine eigene Art und Weise.
Die einzelnen Bahnen sind meist für sich, so dass du keine Rücksicht auf andere nehmen musst.

Beim Kegeln kannst du klassisch auf Punktejagd gehen, wie beim Bowlen – oder du spielst eines der zahlreichen Spiele.
Kleine oder große Hausnummer – bei denen du möglichst wenige bzw. viele Punkte erzielen musst oder du spielst TicTacToe.
Im großen Internet findest du massig Spiele und Infos dazu – such dir die besten einfach aus.


Bist du eher der Bowling oder Kegel Typ?
Was sind die Vorteile in deinen Augen?
Lass es mich in den Kommentaren wissen!

Bis dahin & viel Glück beim Pinne umschubsen.

Dein Marcel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*