Street Food Festival

headMal eben nen Döner an der Ecke holen, Pommes Currywurst Schranke oder mal schnell einen Cheesburger oder eine Pizza – das ist alltäglich für uns.

Street Food Festival - Leckereien aller ArtUnd wenn wir ehrlich sind – dann ist dies zu 95% nur sättigend. Ein Gaumenschmaus ist etwas anders.
Aber für den schnellen Hunger extra in ein Restaurant gehen ist auch nicht das Wahre.

Möchtest du mal was Neues probieren? So richtigen Gaumensex? Eine Geschmacksexplosion? Auf einem Street Food Festival bekommst du dies alles – sei nur offen für Neues.

Wann solch ein Festival in deiner Nähe ist, kannst du am besten hier nachschauen.

Street Food Festival -  Leckere Taccos gibts daMorgens frühstückst du dann nicht ganz so viel, schnapp dir ein bisschen Bargeld und lass dich verwöhnen.
Auf einem Street Food Festival wird wahrscheinlich jeder fündig. Es gibt leckere Burger und andere leckere Fleischgerichte – aber auch die non-Meat Esser kommen sehr lecker auf einen vollen Magen.

Bisher war ich in Köln und in Bochum auf einem Gaumenschmaus unterwegs und überall nirgends wurde ich enttäuscht. Bei ca. 20-30 Ständen fällt die Wahl schon mal schwer – aber recht schnell hat man sich einen Überblick verschafft und hält eine Köstlichkeit in den Händen.

Es gibt – natürlich nicht immer und überall – Pulled Pork Burger, Backkartoffeln mit dem unterschiedlichsten Zeug oben drauf, Taccos, Überbackenes, Käsespätzle, Avocado mit Cremezeug und vieles vieles mehr!

Street Food Festival - Eine geniale AvocadoUnd das Ganze aus vielen unterschiedlichen Ländern. Die Spätzle nach Omas Rezept, die lecker feurigen Taccos nach Mexikanischem, der Pulled Pork Burger nach Amerikanischen und die Avocado nach Peruanischem Rezept.
Ich fand einfach alles MEGA legga. Es gibt kein „Das ist besser“ – einfach alles ist in seinem Geschmack einfach nur … WOW!

Aber reisen diese Leute / Restaurant extra aus den Ländern nur für dieses Festival an?
Nein.
Okay, vielleicht schon, aber an sich sind dies Restaurants, die auf dem Festival „Werbung“ machen für Ihren Laden, welcher zum Beispiel in Berlin oder Hamburg ist. Also nicht ganz um die Ecke – aber wenn du dann mal in Berlin oder Hamburg bist, kennst du schon einen richtig guten Laden zum essen gehen.

Das Street Food Festival und die einzelnen Gerichte sind jetzt nicht billig, aber für das Geld bekommst du auch nicht McD Qualität.

Eintritt ist, glaub ich, 10,- Euro und ein Burger um die 6,50 Euronen.
Preise können natürlich variieren. 😉

In Köln haben 2015 die Veranstalter des Street Food Festivals ein Restaurant eröffnet – Laden-ein. Alle 2 Wochen ist hier ein anderes Restaurant drin.
Und zwar können sich die einzelnen Stände des Festivals – sprich die einzelnen Restaurants – für zwei Wochen in das Lokal einnisten. Und so gibt es dort eine regelmäßig wechselnde Küche – GENIAL.

Weitere Infos zum Restaurant gibt es hier: http://www.laden-ein.com


Warst du schon mal auf einem Street Food Festival?
War es zu teuer oder war der Preis angemessen für dich?
Was fandest du am besten/interessantesten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*